Basic Income for Peacebuilding (BIP)

Das Forschungsteam Basic Income for Peacebuilding (BIP) zielt darauf ab, die Einsatzmöglichkeiten und Auswirkungen des Grundeinkommens in Postkonfliktkontexten zu untersuchen, um die Bestrebungen der Mitglieder solcher Gesellschaften auf dem Weg zu Resilienz, Nachhaltigkeit und sozialem Frieden zu unterstützen.

Das Team hat eine internationale Ausrichtung für seine Arbeit in der Konfliktforschung. Es konzentriert sich auf drei Fälle und Szenarien, die sich in verschiedenen Stadien und Prozessen der Konfliktbewältigung befinden.

Sri Lanka
Das UBI-Friedensdividenden-Projekt in Sri Lanka begann Anfang 2018 auf Initiative von Selvi Sachithanandam. Ein Grundeinkommen wurde aus Spendengeldern ausgezahlt an tamilische Kriegswitwen im noch immer zerrütteten Nach-Bürgerkriegsgebiet im Norden des Landes und an singhalesische Künstler im Süden, die mit ihrem künstlerischen Tun eine Aufarbeitung des Geschehenen leisten.
Im Rahmen der FRIBIS Post-Konflikt-Initiative wird Basic Income Sri Lanka (BISL) das Friedensdividenden-Projekt zu Forschungszwecken dokumentieren und die Lehren aus dem Prozess wissenschaftlich untersuchen. Die Dokumentation wird durch Videointerviews, die wissenschaftliche Auswertung einer Umfrage und einen schriftlichen Bericht über die einzelnen Begünstigten und die Auswirkungen des UBI auf deren Leben erfolgen.

Irak und Syrien
Die Anwendbarkeit des UBI in der Region des Nahen Ostens, die durch autoritäre Regime, lange Perioden von Instabilität und Konflikten, geschwächte Volkswirtschaften und staatliche Strukturen sowie anhaltende Ungleichheiten gekennzeichnet ist, wurde bisher nur marginal untersucht. FRIBIS Mitglied Diana Bashur (Universität Wien, Österreich) hat mit einer solchen Untersuchung begonnen bezogen auf den Irak und auf Syrien. Sie führt derzeit eine Machbarkeitsstudie für ein Grundeinkommenspilotprojekt im Nordirak durch, das eine Ergänzung zu Ausbildungsmaßnahmen darstellt.

Nordirland (NI)
Die Team-Mitglieder Patrick Brown und John Barry vom Senator George J. Mitchell Institute an der Queen’s University werden eine akademische Konferenz in Belfast veranstalten, an der das FRIBUS-Team, führende UBI-Befürworter und Experten der Friedensforschung teilnehmen werden. Außerdem werden sie Pläne vorantreiben, das bedingungslose Grundeinkommen in NI einzuführen, konzipiert als “Friedensdividende“.
Die nächsten Schritte in diesem Prozess sind die Einrichtung einer Lenkungsgruppe von Interessenvertretern, hauptsächlich von Behörden in Nordirland, von denen viele die Idee eines BGE bereits unterstützen. Eine vollständige Machbarkeitsstudie wird folgen.

Research Team

Dr. John Barry,
Professor, School of History, Anthropology, Philosophy and Politics / Politics and international Relations, Queen’s University Belfast, United Kingdom
Publikationen: siehe Scopus

Diana Bashur
Doktorandin, Universität Wien, Österreich.
Publikationen:
The Applicability of Universal Basic Income in Post-Conflict Scenarios: The Syria Case”, Basic Income Studies, June 2019, Volume 14, Issue 1
What the West Owes Syrians“, Syria Studies, 2018, 9(2), 31-59.

Patrick Brown,
Promotion in Politikwissenschaft
The Senator George J. Mitchell Institute for Global Peace, Security and Justice, Queen’s University Belfast, UK; UBI Lab Northern Ireland
Publikation: “Testing a Real Peace Dividend for Northern Ireland: A proposal for Universal Basic Income” Working paper, October 2020

Marcel Franke,
Doktorand, Götz Werner Professur für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland.
Presentation: “UBI as a Mean to Peace: The European Case of a Toleration Premium”.

Tobias Jäger,
Master in Wirtschaftswissenschaft, Freiburg Institute for Basic Income Studies (FRIBIS) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland.
FRIBIS Team-Koordinator

Transfer Team

Dr. Sarath Davala
Vorsitzender des Basic Income Earth Network (BIEN), Koordinator des Indian Network on Basic Income (INBI). Co-Autor des Buches: “Basic Income: A Transformative Policy for India”,
Forschungsdirektor des Madhya Pradesh Basic Income pilot project 2011 bis 2014
Host of the BIEN World Congress in Hyderabad in 2019.
Hyderabad, India

Selvi S. Sachithanandam
Gründerin von Basic Income Sri Lanka. Initiatorin und Koordinatorin des Peace Dividend project Sri Lanka. Früher Senior Program Officer bei den Vereinten Nationen in Sri Lanka. MRTPI. Mitglied des Royal Town Planning Institute, UK. Vizepräsidentin der Girl Guides Association. CEO Poornam Foundation, Colombo, Sri Lanka.