Basisgeld

Das FRIBIS-Team „Basisgeld“ bringt Wissenschaft, Politik und Praxis zusammen. Wir beschäftigen uns mit den Rahmenbedingungen eines partiellen bedingungslosen Grundeinkommen (Basisgeld) in Deutschland. Dazu gehören auch die Themen Kindergrundsicherung, Weiterbildungsgeld, Zwischenverdienst (Schweiz), Varianten von Transferentzugsraten beim Bürgergeld und Zufallsexperimente mit dem Grundeinkommen. Wir analysieren aktuelle Studien zu Reformelementen (z. B. Mikrosimulationsstudien), Gesetzesentwürfe der Ampelkoalition und internationale Erfahrungen. Ergebnisse dieser Arbeit werden als FRIBIS Discussion Paper und Policy Paper veröffentlicht und an Entscheider kommuniziert.

Research Team

Prof. Dr. Alexander Spermann
Prof. Dr. habil. Alexander Spermann ist Volkswirt mit eigenem YouTube-Kanal. Er lehrt an der FOM Hochschule für Erwerbstätige in Köln und an der Universität Freiburg. Er hat in Führungspositionen in internationalen Wirtschaftsforschungsinstituten (ZEW Mannheim, IZA Bonn) und als Top-Manager in einem internationalen Personaldienstleistungskonzern (Randstad) gearbeitet. Er hat über 100 Fachartikel sowie mehrere Fachbücher veröffentlicht. Spermann ist GLO Research Fellow und gehörte als IZA-Direktor nach dem FAZ-Ökonomenranking 2016 aufgrund seiner Medien- und Forschungsarbeit zu den 100 einflussreichsten Ökonomen in Deutschland. Er leitet das Forschungsteam „Basisgeld“ am FRIBIS.

Dr. med. Baukje Dobberstein
ist ärztliche Psychotherapeutin, die in ihrem Beruf mit den Auswirkungen unseres Sozialsystems auf die Gesundheit, Arbeitsbedingungen und Familien konfrontiert wird und sich deswegen seit Jahren für ein Bedingungsloses Grundeinkommen einsetzt. Veröffentlichungen unter Blog.Baukje.de. Lebt in Hannover, Niedersachsen.

Prof. Dr. Ute Fischer
ist Professorin für Sozial- und Politikwissenschaften an der Fachhochschule Dortmund. Spezialgebiet Sozialpolitik. Forscht und lehrt zu Gender, Care, Arbeit, Armut, Bürgerschaftlichem Engagement, Lebenssinn, Demokratieentwicklung, qualitative Forschungsmethoden. Hat die Initiative „Freiheit statt Vollbeschäftigung“ 2003 mitbegründet und ist seitdem mit Vorträgen und Publikationen zum BGE aktiv. Mitglied im Beirat des Netzwerks Grundeinkommen.
Lebt in Unna.

Dr. Stefan Bach
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Staat im DIW Berlin. Seine Forschungs- und Beratungsschwerpunkte sind empirische Finanzwissenschaft, insbesondere Besteuerung, Sozialpolitik, Einkommens- und Vermögensverteilung sowie die Entwicklung von Mikrosimulationsmodellen zur Besteuerung und zur Sozialpolitik. Zu diesen Themen hat er zahlreiche Forschungs- und Beratungsprojekte geleitet. In den letzten Jahren führte Stefan Bach verschiedene Projekte zur Vermögensbesteuerung, zur Rentenreform und zur gesamten Steuerlastverteilung in Deutschland durch.

Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn
Volkswirt, Promotion und Habilitation an der Goethe-Universität Frankfurt, Senior Fellow des Instituts für Sozialökologie (ISÖ), seit 2008 Bundestagsabgeordneter für Bündnis 90/ Die Grünen. SoSe 2007 und WS 2007/08 Vertretungsprofessor für Labour Economics an der Goethe-Universität Frankfurt. Schwerpunkte: Armutsforschung, Arbeitsmarktökonomik, Reform der sozialen Sicherung, Grundeinkommen.

FRIBIS Team Koordinator

Jette Weinel
studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg und absolviert derzeit ihr Masterstudium in ‚Applied Economics‘ an der Universität Wien.
Ihr Forschungsschwerpunkt an der Götz-Werner Professur sind die Auswirkungen des Bedingungslosen Grundeinkommens auf die Nutzenfunktion und das Steueraufkommen.

Transfer Team

Christian Rauch
ist Vorsitzender der Geschäftsführung (seit Juli 2014) der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Zuvor war er Geschäftsführer der Hauptverwaltung in Nürnberg und hatte verschiedene andere Führungspositionen innerhalb der Bundesagentur für Arbeit inne.
Er studierte an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit – University of Labour Market Management in Mannheim.

Thomas Viereck
ist Diplom Verwaltungswirt, Fachhochschule des Bundes in Mannheim und Leiter der Abteilung Produktentwicklung und Qualitätssicherung im Jobcenter Köln.