Management of Universal Basic Income Non-Government Organizations (MUBINGO)

Förderung des Konzepts des bedingungslosen Grundeinkommens durch effektives Management von UBINGOs: Eine Forschung aus der Perspektive Sozialer Innovationen und des Social Marketings.

Das Projekt zielt darauf ab, effektive Social Marketing-Ansätze für Nichtregierungsorganisationen zu entwickeln, die sich die Realisierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) zur Aufgabe gemacht haben. Basierend auf Ansätzen der sozialen Innovationsforschung wird in einem ersten Schritt versucht, die Treiber der Akzeptanz des bedingungslosen Grundeinkommens zu identifizieren (d.h. die Akzeptanzperspektive). Darüber hinaus werden Präferenzen für verschiedene Formen des bedingungslosen Grundeinkommens in unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen eingeschätzt. Um die Akzeptanz und Unterstützung bei den Bürgerinnen und Bürgern zu erhöhen, strebt MUBINGO in einem zweiten Schritt die Entwicklung effektiver Social Marketing-Strategien an (Implementierungsperspektive).

Research Team

Prof. Dr. theol. Klaus Baumann
studierte Theologie in Freiburg und Rom (Pontificia Università Gregoriana) und erhielt 1989 die Priesterweihe. Er schloss ein Psychologiestudium an und die Ausbildung zum Psychotherapeuten, führte eine Lehrassistenz am Istituto di Psicologia, P.U. Gregoriana in Rom durch und war dort psychotherapeutisch tätig.
1993 STL (Lic. theol.) in Moraltheologie, P.U. Gregoriana; 1996 STD (Dissertation in Theologie) mit dem Titel “Das Unbewußte in der Freiheit. Ethische Handlungstheorie im interdisziplinären Gespräch” (Analecta Gregoriana 270), Rom: Ed. PUG 1996, ausgezeichnet mit dem “Premio Bellarmino 1996”. 1996-2002 Seelsorge in Hinterzarten, Deutschland; 1996-2002 psychotherapeutische Praxis in Freiburg;
2003/04 Prorektor, Theologische Fakultät, Paderborn. Seit 2004/05 Direktor der Abteilung Caritaswissenschaft am Institut für Praktische Theologie der Universität Freiburg; 04/2008-02/2010 Prodekan der Theologischen Fakultät; seit 03/2010 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg.
Mitglied des FRIAS Research Project zur Unterstützung psychosozialer und spiritueller Bedürfnisse und ihrer Ressourcen in der Medizin.
2019 Gründungsdirektor des Freiburg Institute for Basic Income Studies (FRIBIS)
Lebt in Freiburg i. Br.
Franziska Leopold
Master of Science: BWL Public und Nonprofit Management, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Tätigkeiten als wissenschaftliche Hilfskraft an der Götz Werner Professur für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und am Frauenhofer ISE Freiburg.
Team Koordinatorin
Lebt in Freiburg i. Br.

Prof. Dr. Jörg Lindenmeier
2000-2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing und Gesundheitsmanagement (Prof. Dr. Dieter K. Tscheulin) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Promotion zum Thema „Konsequenzen des Yield-Managements für die Kundenzufriedenheit: Konzeptionelle Grundlagen und eine kausalanalytische Betrachtung“ (summa cum laude) und Habilitation zum Thema „Neuere und neueste Entwicklung im Marketing von profitorientierten und nicht-profitorientierten Unternehmen: Betrachtungen aus der Perspektive der (Verbraucher-) Verhaltensforschung“ an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Venia Legendi für das Fach Betriebswirtschaftslehre).
2012-2013 Professor für Health Care Management & Behavioral Economics an der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr (WHL) und seit 2013 Professor für Public und Non-Profit Management, insbesondere Corporate Governance und Ethik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Ad hoc-Gutachter zahlreicher Fachzeitschriften.
Lebt in Lahr

Prof. Dr. Dieter K. Tscheulin
Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Christian-Albrechts-Universität Kiel; Auslandsaufenthalte in Florenz, Italien und Uppsala, Schweden, Junior Professor an der Université Notre-Dame de la Paix Namur, Belgien.
2008-2014 Dekan der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Lehraufträge an zahlreichen nationalen und internationalen Universitäten. Direktor des Lehrstuhls Abteilung für Marketing und Gesundheitsmanagement der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
Lebt in Lörrach

Transfer Team

Ronald Blaschke
Dipl. Päd. und Dipl. Phil., Mitbegründer des Netzwerks Grundeinkommen Deutschland, der Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen der Partei DIE LINKE, des Europäischen Netzwerks Unconditional Basic Income Europe (UBIE). Er ist Mitherausgeber mehrerer Bücher und Autor zahlreicher Beiträge zum Grundeinkommen und zu angrenzenden Themen. Derzeit koordiniert er auf EU- und auf deutscher Ebene die Europäische Bürgerinitiative “Bedingungslose Grundeinkommen in der gesamten EU“.
Lebt in Dresden

Karl-Heinz Blenk
beschreibt sich als: Mensch, Partner, Vater, Freund. Er ist Gründungsmitglied und Vorstand des BGE Allgäu e.V. und der Gemeinwohl-Gesellschaft e.V. und Gründungsmitglied des Bündnis Grundeinkommen. Beruflich ist er Bankkaufmann, Organisationsberater und Softwareentwickler.
Lebt in Lauben bei Kempten im Allgäu

Joachim Winters
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg, langjährige selbständige kaufmännische Tätigkeit in verschiedenen Branchen in fremden und im eigenen Unternehmen. Joachim Winters war  Projektkoordinator beim Bündnis Grundeinkommen und ist Mitglied des Netzwerkrates des Netzwerk Grundeinkommen Deutschland. Er gibt Workshops zum BGE und vernetzt das Thema mit anderen gesellschaftlich relevanten Themen.
Lebt in Göttingen

Share This